Zur Karriere des Dauerhaften.
Hausbiografien wertgeschätzter Wohnungsbauten
aus den Jahren 1900 bis zur Gegenwart

Die Siedlungen

Wohnsiedlung Zurlinden

Solides Wohnen im Blockrand
(english subtitles)

Wohnkolonie Industrie I

Der Pionierbau
 

Wohnüberbauung Grünau

Gemeinschaftsidee im Grossformat

Hochhäuser Letzigraben

Hochhäuser im Kleinformat
 

 
PDF-Dokumentation aller Siedlungen:

Kolonie Industrie I  /  Siedlung Zurlindenstrasse  /  Siedlung Tüffenwies  /  Siedlung Brahmshof  /  Wohnsiedlung Zurlinden  /  Wohnsiedlung Erismannhof  /  Wohnsiedlung Manegg  /  Wohnsiedlung Lochergut  /  Wohnüberbauung Selnau  /  Wohnhaus Mittelstrasse  /  Wohnüberbauung Eschenpark  /  Hochhäuser Letzigraben  /  Liegenschaft Wettingerwies  / 

Das Projekt

Mittels der Hausbiografien werden am ETH CASE – Centre for Research on Architecture Society & the Built Environment Qualitätskonzepte anhand unterschiedlich alter Wohnungsbauten verschiedener Bauträger in Zürich auf ihre Langlebigkeit in den Blick genommen.
Was hat sich bewährt? Was ist problematisch?
Wo liegen Kontinuitäten?
Welche Qualitäten werden wahrgenommen – einerseits von den Bewohnerinnen und Bewohnern, andererseits von den Eigentümern und auch von der Öffentlichkeit?
Weiter »

«Es gibt die Geschichten von bemerkens-
werten Familiensitzen, Bahnhöfen, Bankgebäuden, Schlössern. Doch häufig sind es Baugeschichten, kunstge-schichtliche Analysen und nur selten Geschichten, in denen die komplexe Geschichte des Orts den roten Faden abgibt.»

(Karl Schlögel)